Willkommen beim NABU Harzvorland e.V.

 Achtung:

Geschäftsstelle ist wieder geöffnet

Wir haben an jeden 1., 3. und 5. Samstag im Monat geöffnet.

 

 

Wenn Sie etwas aus dem NABU-Eck wünschen können Sie uns kontaktieren.

Tel.: 05382 9552522 AB

nabu-harzvorland@t-online.de

 

Wir sind auch unter COVID 19 weiter in Action

#UndAction

Vogel des Jahres 2021 gekürt

Rotkehlchen gewinnt erste öffentliche Wahl

Das Rotkehlchen ist der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres. Es hat mit 59.267 Stimmen vor Rauchschwalbe und Kiebitz das Rennen um den Titel gemacht. Insgesamt über 455.000 Menschen beteiligten sich an der Wahl. Das Rotkehlchen trägt nun zum zweiten Mal den Titel.

Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021. - Foto: getty images/Simone Mazzocoli

Das Rotkehlchen ist Vogel des Jahres 2021. - Foto: getty images/Simone Mazzocoli

Die Vogelwahl des Jahres 2021 ist entschieden. Seit dem 18. Januar haben insgesamt mehr als 325.000 Menschen an der Hauptwahl teilgenommen. In der Vorwahl hatten knapp 130.000 Menschen die zehn Vögel für die Hauptwahl bestimmt.

„Wir freuen uns über diese überwältigende Wahlbeteiligung, da das Interesse an der heimischen Vogelwelt so groß ist, stellen wir auch in Zukunft den Vogel des Jahres öffentlich zur Wahl.“, erklärt Bundesgeschäftsführer Leif Miller. Ein Fachgremium des NABU wird zukünftig jedes Jahr fünf Kandidaten bestimmen, aus denen der Vogel des Jahres öffentlich gewählt wird. Die erste Wahl nach diesem neuen Modus wird bereits in diesem Jahr von Oktober bis Mitte November stattfinden.

 

Wahlplakat für das Rotkehlchen. - Foto: NABU/Christoph Bosch

Wahlplakat für das Rotkehlchen. - Foto: NABU/Christoph Bosch

Auch Vogelschutzexperte Lars Lachmann sieht die erste öffentliche Wahl zu Vogel des Jahres als vollen Erfolg. „Das Rotkehlchen ist einer der bekanntesten und beliebtesten Vögel Deutschlands.“, so Lachmann. Der zarte und doch stimmgewaltige Sympathieträger kann ganzjährig beobachtet werden. Mit seiner orangeroten Brust und seiner zutraulichen Art ist er besonders leicht zu erkennen und fast überall in Wäldern, Parks und Siedlungen zu Hause.

Das Rotkehlchen hat im Wahlkampf mit dem Slogan „Mehr Gartenvielfalt“ für sich und vogelfreundliche Gärten geworben. In Deutschland leben 3,4 bis 4,3 Millionen Brutpaare, der Bestand ist derzeit nicht gefährdet. Das Rotkehlchen trägt den Titel übrigens bereits zum zweiten Mal: Schon 1992 war der bekannte Gartenvogel Vogel des Jahres.


Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund - Gruppe Harzvorland e.V. möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Wir setzen uns auf vielfältige Weise für die Natur ein. Dazu gehört die praktische Landschaftspflege, Tierschutz, Umweltbildung und unendlich viel mehr.  

_____________________________________________________________________________________________


Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln. Lernen Sie uns kennen, wir freuen uns auf Sie.


Erfahren Sie mehr über uns!